Sie sind hier:  >>> Archiv  >>> Pressearchiv  >>> 2010 

2010



Neues aus der Damenweltrangliste:
Natalie Proese aus Offenbach schafft erstmalig den Sprung in die Damenweltrangliste


Die 19 jährige Natalie Proese, die in Offenbach wohnt, und in der Saison 2010 in der 2.Bundesliga für den Ratinger TC GW aufschlagen wird hat als einzige Offenbacherin den Sprung in die Damenweltrangliste geschafft und steht aktuell 1113 im Einzel und 1021 im Doppel.

Nun ist das Ziel, sich immer weiter zu verbessern - Natalie will es schaffen...

 

Neues aus der Damenweltrangliste: Erstes Ziel für Natalie Pröse sind die TOP1000

Natalie Pröse aus Offenbach, viele Jahre im Jugend-Trainingskader des Tennisbezirks Offenbach, steht auf der Damenweltrangliste.
Natalie, die 2010 für den TC GW Ratingen in der 2.Bundesliga aufschlagen wird, erreicht ein neues Career Best Ranking von 1097 der Damenweltrangliste im Einzel.
Das kleine Ziel ist erst mal die TOP 1000 zu knacken bevor neue Ziele definiert werden können.
Im Doppel steht Sie auf 1006.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Natalie Pröse weiter auf Erfolgskurs

Natalie Proese erreicht im Juli zum ersten mal mit Ihrer Partnerin Mirjam Zeller aus der Schweiz in ihrer Karriere das Finale eines WTA 10000 $ Doppel-Turniers in Gardone Val Trompia Italien.

Im August erreicht Natalie Pröse als einzige ungesetzte Spielerin das Viertelfinale des Internationalen Sixtus-Turnier € 3.500 Nationales Preisgeldturnier der German Masters Series in Schliersee 03.08.2011 - 07.08.2011. Sie besiegt auf ihrem Weg ins Viertelfinale Zgierska 187 DTB Damen und dann die 8 gesetzte Sadria 71 DTB Damen.

Im September zeigt Natalie Pröse, die Nr.1 vom THC Hanau eine tolle Leistung beim 22. Offenen Franco Troncone Damen-Tennis-Turnier im Rahmen der HEAD German Master Series Damenkategorie A vom 8. bis 11. September 2011 dotiert mit einem Gesamt-Preisgeld von 5.000,- Euro und erreicht durch Siege über Intert 122 DTB Damen, die 1. gesetzte Bachhofer 33 DTB Damen und Fuchs 83 DTB Damen das Halbfinale eines der bestdotiertesten Damenturniere Deutschlands. Herzlichen Glückwunsch von der Gerry Blum Professional Tennis School.

 

Natalie Pröse aus Offenbach weiter im Aufwärtstrend

Natalie Pröse in Hamm bei einem der besten nationalen Damenturniere Deutschlands erfolgreich

Natalie Pröse hat sehr erfolgreich die extrem schwere Qualifikation der  Sparkasse Hamm Ladies Open 2010 überstanden. Der Cut für das Hauptfeld lag bei 81 in Deutschland und so war Natalie die 11 gesetzte der Quali. Hier gewann Sie gegen  Riepe Giulia (TC Blau-Weiss Halle) 6-2 6-4. Im Qualifikationsfinale besiegte Sie in einem schwer umkämpften Match Lücke Nicolin vom Bundesligaaufsteiger THC im VfL Bochum mit 2-6 6-1 6-2 um sich für das erlesene Feld eines der besten nationalen Damenturniere zu qualifizieren.


Natalie Pröse in Bendorf erfolgreich

Beim 2.BTV Winter-Cup in Bendorf gewann Natalie wieder die Damenkonkurrenz. In der ersten Runde hatte Sie ein Rast. Im Viertelfinale schlug sie Simonis vom HTC Bad Neuenahr 6:0 6:0. Im Halbfinale hatte Sie es mit einer Trainingskameradin von Deutschlands Fed Cup Spielerin Grönefeld zu tun und gewann in einem hart umkämpften Match gegen Bettina Rothfuß vom TC Rüppurr Karlsruhe mit 3:6 7:6 7:6 um dann im Finale gegen die stark spielende Elena Holl vom TC Mutterstadt ganz solide mit 6:1 6:2 zu gewinnen. Sie freute sich danach sehr über die Preise.

Nach dem Turnier spielte Sie beim sehr stark besetzten Bottwartal-Kellerei-Pokal im Rahmen des Dunlop WTB Circuits 2010  Damenturnier in Waiblingen und besiegte in einem starken Match Franziska Göttschning vom TC Schönberg mit 6:2 6:3. Im Achtelfinale traf Sie auf die 1 der Setzliste Tanja Ostertag vom TC Weissenhof Stuttgart, ehemals eine 200er WTA Spielerin und zur Zeit die aktuelle Nr. 728 der Welt und 48 in Deutschland. Natalie führte im ersten Satz nach dominantem Spiel 3:1 und im zweiten Satz auch 4:1, musste sich jedoch nach langem hartem Kampf der älteren sehr professionellen und erfahrenen Ostertag mit 5:7 6:7 geschlagen geben. Diese beiden Turniere haben Ihr wieder gute Ergebnisse gebracht und waren eine gute Vorbereitung auf das Level in den nächsten internationalen Damenturnieren, wo es wieder darum gehen wird sich weiter in der WTA zu verbessern.

 

Pressebericht Offenbach Post

Rolf Joachim Rebell, Redakteur Offenbach Post, interviewte am 29.04.10 Erhard Dallman. Zum Inhalt... [914 KB]

 

Artikel Gelnhäuser Neue Zeitung 26.05.2010