Sie sind hier:  >>> Archiv  >>> 2016 

2016

20-jährigen Jubiläum Tennisschule Kistner

Tennisschule Klaus Kistner wirkt seit 20 Jahren in Bad Soden-Salmünster
Als Klaus Kistner vor 20 Jahren den Mittelpunkt seiner Tennisschule nach Bad Soden-Salmünster rund um den dortigen Tennis Club verlegte, trainierten dort ganze 16 Kinder unter 18 Jahren. Zwischenzeitlich tummelten sich mehr als 100 Kinder auf den Tennisplätzen dort im Main-Kinzig-Kreis.

Weiterlesen...

 

HTV on tour im Tennisbezirk Offenbach

Um die Zusammenarbeit zwischen den Bezirken und dem HTV weiter auszubauen, besuchte Uta Tschepe (HTV-Vizepräsidentin und Leiterin des Ressorts Jugend und Schultennis) mit HTV-Trainer Ludwig Rühl) im Rahmen seiner HTV on tour-Kampagne den Tennisbezirk Offenbach im gerade eingeweihten TBO-Zentrum im Tennis-Center Birkenwald.

Weiterlesen...

 

Einladung DTB-Turnierleitersitzung am 21.11.2016

Verteiler: Turnierveranstalter und Meldeverantwortliche aller DTB-Turniere
(Stand: 15.11.2016 12:00 Uhr); alle Bezirks- und Kreisvorsitzenden, die in
HTO Mailadressen hinterlegt haben

Was:      DTB-Turnierleitersitzung
Wann:      Montag 21.11.16 um 18 Uhr
Wo:      HTV-Seminarraum im 1. OG

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir möchten Sie gerne zu dieser Sitzung einladen. Referiert wird auch über
Neuerungen aus den DTB-Ordnungen, die zusätzlich noch auf der
DTB-Jahreshauptversammlung, am Wochenende vom 19. und 20. November,
festgelegt werden. Ein wichtiges Thema werden gleichzeitige Turniere sein,
die sich räumlich überschneiden (50km Radius).


Mit freundlichen Grüßen
Sven Kusch
Mannschaftswettbewerbe                                           

Hessischer Tennis-Verband e.V.
Geschäftsstelle
Auf der Rosenhöhe 68
63069 Offenbach
Fon: 069 - 98 40 32 - 11
Fax: 069 - 98 40 32 - 20
URL: www.htv-tennis.de



 

 

SC Steinberg U8 Bambini Team ist Mannschaftsbezirksmeister U8 2015

Unter den Augen der stellv. Bezirksjugendwartin des Tennisbezirk Offenbach und Spielleiterin Manja Tringali waren die Kids des SC Steinberg auf eigener Anlage auch gegen die MSG TG Lämmerspiel/TV Hausen am Finaltag um die Bezirksmeisterschaft im Topspin U8 Cup 2015 am 22. Juli nicht zu bremsen.
Wie immer bestens vorbereitet durch SC Steinberg Jugendwartin und ballverrückt U8 Coach Brigitte Winkelmann, ließ das Team lediglich im Dreisprung eine Punkteteilung zu und so endete das Finale mit einem klaren 23:1 Sieg für den SC Steinberg Tennis. Medaillen für den Gruppensieg im Kreis, Pokal für die Bezirksmeisterschaft und die Qualifikation für das Hessische Landesfinale im September sind Lohn für die vielen Übungseinheiten.

Mit Lenn Stückrath als Nr. 1, Nico Müßle als Mannschaftsführer auf Position 2 und den beiden Tenniskracks Igor Klacar und Maximilian Zettler sowie dem Mädchen Marwa Sharifi ist das Stammteam super aufgestellt. Lilli Herch und Benjamin Weinberger stehen als Ersatzspieler zur Verfügung. Beim Topspin U8 Cup handelt es sich um einen gemischte Tenniswettbewerb im Kleinfeld mit Methodikbällen und verschiedenen Vielseitigkeitsdisziplinen. Beide Geschlechter müssen eingesetzt werden.

Es verwundert nicht, dass die jüngsten Spieler/innen so erfolgreich sind, ist doch der SC Steinberg für seine ausgezeichnete Jugendarbeit im gesamten Tennisbezirk bekannt ist. Lenn, Nico, Igor und Maximilian befinden sich neben dem Vereinstraining seit 2 Jahren im Stützpunktkader des Tennisbezirk Offenbach.. Neben dem Mannschaftsbezirksmeistertitel sicherte sich Lenn im Juni den Bezirksmeistertitel 2015 im Einzel des Jahrgangs 2007; Nico wurde Vizemeister und Maximilian ebenfalls Vize im Jahrgang 2008. Und im Junioren U10 Bereich waren die 4 Jungs, die nicht nur Kleinfeld spielen, sehr erfolgreich und sicherten sich dort einen ausgezeichneten 3. Platz im Kreis 54.



Alle Kinder sind Eigengewächse, darauf sind die Verantwortlichen im Jugendbereich besonders stolz. Als vor 2 Jahren die Familie Stückrath aus Frankreich nach Heusenstamm übersiedelte, suchte man einen Verein mit guter Jugendarbeit und wurde über die Homepage auf den Steinberger Tennisclub aufmerksam. Alles passte. SC Steinberg und Tennisschule ballverrückt dankt allen Coaches und Übungsleitern, die bei diesem Erfolg "die Finger mit im Spiel gehabt haben" !!!

Ein besonderer Dank auch an Manja für ihren maßgeblichen Anteil am harmonischen Ablauf dieser Veranstaltung. Die Planungen für das Landesfinale laufen auf Hochtouren... wir sind gespannt was in den Kids noch steckt...!

Bilder: Hikmet Temizer
Text: SC Steinberg



 

Süd-West Hallencircuit 2016

TBO-Girls verhelfen der HTV-Auswahlmannschaft zum Sieg beim Süd-West Hallencircuit 2016, Juniorinnen U14.

Weiterlesen...

 

13. McDonald's Junior Open

Luise Reisel und David Tivanovac belegen 3. Plätze bei den 13. McDonald's Junior Open in Lippstadt.

Weiterlesen...

 

Ausbildung Assistent Sport im Ganztag 2016

Die noch möglichen Termine für die Ausbildung Assistent Sport im Ganztag in 2016 finden Sie - hier...

 

Hessischen Jugendmeisterschaften 2016

Der Tennisbezirk Offenbach gratuliert seinen Hessen- und Vizehessenmeister 2016

In diesem Jahr fanden Hessischen Jugendmeisterschaften in der Zeit vom 18. – 21. Juli 2016, bei der SGT Baunatal in Nordhessen statt. Der TBO freut sich über die tollen Ergebnisse der Spielrinnen und Spieler aus unserem Bezirk.

Weiterlesen...

 

Hessischen Meisterschaften der Jugend 2016

Der Tennisbezirk Offenbach gratuliert den 3 Hessenmeistern
• Luise Reisel (TGS Bieber) Juniorinnen U14,
• Rabea Sokol (THC Hanau) Juniorinnen U16 und
• Fabian Neff (SC WB Aschaffenburg) Junioren U16
ganz herzlich zum Hessenmeistertitel.


 

Defibrillator Informationsveranstaltung

Reimund Bucher, Vorsitzender Tennisbezirk Frankfurt,
hat mit Firma BEXAMED eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema vereinbart.
Termin: Donnerstag, dem 11. August 2016, 17 Uhr


Weiterlesen...

 

Absage: Defibrillator Informationsveranstaltung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
leider müssen wir die Informationsveranstaltung "Defibrillator" wegen zu geringer Beteiligung absagen.
es gibt z.Z. nur drei offizielle Anmeldungen.
Leider gibt es auch nur eine offizielle Bestellung, und diese ist nicht vom TBF, sondern aus Pfungstadt.
In Absprache mit Herr Frauenschläger können sich die bisherigen Interessenten an dem Schulungstermin in Pfungstadt informieren. Den Termin werde ich den drei Interessenten mitteilen.
Ich bedaure diese Absage sehr und wünsche aber von ganzem HERZEN, dass diese Geräte auf ihrer Anlage nicht benötigt werden.
Gruß
Reimund Bucher

 

Hobbyrunde 2016

Die HOBBYRUNDE2016 wird wieder angeboten
Die Meldung Ihrer Mannschaften bitte ab 15.03.2016.

 

Ausbildung Assistent Sport im Ganztag

Nachfolgend die noch möglichen Termine für die Ausbildung Assistent Sport im Ganztag in 2016:

Sa/So: 13.-14.02.2016
Sa/So: 20.-21.02.2016
So/Mo: 28.-29.02.2016
Mo/Di: 04.-05.04.2016
Do/Fr: 21.-22.07.2016
Do/Fr: 28.-29.07.2016
Sa/So: 30.-31.07.2016

Wer zuerst kommt ....(:-)

Mit sportlichen Grüßen,
Christoph Müller
Hessischer Tennis-Verband e.V.
Ausbildung
Sport im Ganztag
Tel 069/98403233
Fax 069/98403220
Mobil 0173/3243611
Mail christoph.mueller@htv-tennis.de

 

Topspin Grundschul Cup 2016

Tennis Talentiade / Topspin Grundschul Cup 2016


Liebe Jugendwarte,
liebe Breitensportwarte,
liebe Vereinsvorsitzende,

mit der Tennis Talentiade bzw. dem Topspin Grundschul Cup möchten wir Ihrem Verein den Kontakt zur Schule und den Schul-Kindern den Zugang zum Tennissport und Ihrem Verein erleichtern und ermöglichen.

Hierbei handelt es sich um eine schulsportliche Veranstaltung am Vormittag, die im Amtsblatt des Hessischen Kultusministeriums geregelt ist.

Ab sofort können Sie die Anmeldungen für Ihre Schule auf der Seite des HTV vornehmen und weitere allgemeine Informationen downloaden:

http://www.htv-tennis.de/grundschulwettbewerb.php

Der Grundschul-Wettbewerb findet

- in der Zeit vom 01. Mai bis zu den Sommerferien
- dezentral - auf dem Schulgelände oder auf Ihrer Anlage oder einer der Schule nahegelegenen Anlage
- schulintern oder schulübergreifend

statt.

Für die Anmeldung und den Termin stimmen Sie sich bitte mit den Ansprechpartnern Ihrer Schule ab.

Die Anzahl der Mannschaften richtet sich nach dem Interesse der Schule (ganze Schule, einzelne Jahrgänge, einzelne Klassen) und natürlich Ihren terminlichen und personellen Kapazitäten.
Unabhängig davon empfehlen wir die tatsächliche Mannschaftseinteilung erst am Veranstaltungstag vorzunehmen.

Mit der Anmeldung nehmen Sie gleichzeitig die Bestellung der entsprechende Schultennis-T-Shirt-Menge vor, deren Versand direkt an die Schule erfolgt

Medaillen und Urkunden für jedes Kind erhalten Sie beim HTV oder über uns als Tennisbezirk, genauso wie Sie auch Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung bei uns anfragen können, insbesondere für die Koordination der schulübergreifenden Veranstaltungen.

Mit den anhängenden Flyern können Sie Ihre Schule drüberhinaus auch gezielt auf weitere Angebote ansprechen.

Für Ihr Engagement zugunsten unseres Tennissports und Ihres Vereines bedanken wir uns bereits heute.

Vielleicht können auch Sie eine Erfolgsstory wie der 1. SC Kohlheck im vergangenen Jahr schreiben:
http://www.htv-tennis.de/topspin-grundschul-cup3.php?searched=kohlheck&advsearch=allwords&highlight=ajaxSearch_highlight+ajaxSearch_highlight1


Sollte Ihr Verein den Grundschul Cup nicht durchführen können, interessieren wir uns gleichermaßen, welche Gründe/Hindernisse dazu führen - Vielen Dank im voraus für Ihr Feedback!

Bei dieser Gelegenheit weisen wir schon heute auf unser Ausbildungsangebot "Assistent Sport im Ganztag" am 21. und 22. Juli 2016 (Ort und Zeit wird noch benannt) hin: (http://www.htv-tennis.de/assistent-sport-im-ganztag.php)

Die informierenden Unterlagen:

- Flyer Schultennis Schule - hier.. [489 KB] .
- Infoblatt Topspin Grundschul Cup 2016 -
hier... [165 KB]


Mit sportlichen Grüßen aus dem Tennisbezirk Offenbach

Ihre Ansprechpartner:

Conny Puth-Metzner
conny973.cm@gmail.com
Tel.: 0176-47388025

Bettina Wiesch
Spielleiter-TBO@t-online.de
Tel.: 06106/668656


 

Workshop

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,
sehr geehrter Jugendwarte,

wir laden Sie herzlich zu unserem Workshop "Schultennis, KiGa-Tennis, Aufbau von U8-Teams" ein.

Gemeinsam mit Ihnen und Christoph Müller (HTV, Sport im Ganztag) werden wir uns zu den Möglichkeiten austauschen, die Schultennis, Kiga-Tennis und die U8-Mannschaften als Perspektive für die Mitgliedergewinnung für Sie als Verantwortliche Ihrer Vereine bieten können.

Dabei gehen wir in einer 2 - 2 1/2 stündigen Informationsveranstaltung auch auf Theorie und Praxis ein.
Ebenfalls gehen wir auf Ihre Fragen zur Tennis-Talentiade ein.

Ihre Anmeldung erbitten wir bis zum 18. April 2016 an Conny Puth-Metzner (metzner-cornelia@t-online.de.)

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Conny-Puth-Metzner und Bettina Wiesch
Tennisbezirk Offenbach

 

 

Feuertaufe erfolgreich bestanden!

32:25,5 Punktesieg für die TBO-Auswahlmannschaft U10 gegen den Tennisbezirk Wiesbaden


Im Vergleichswettkampf der Tennisbezirke Offenbach vs. Wiesbaden am vergangenen Sonntag konnte die TBO-Auswahlmannschaft U10 unter der Leitung von Cheftrainer Arnulf Zipf nach Jahren endlich wieder einen Sieg gegen die starken Wiesbadener nach Hause fahren. Nach der 1. Runde Einzel 7:4 für den TBO, dann dreht sich das Blatt: 10:12 nach der 2. Runde Tennis. Mit einer erstklassigen Doppelkonstellation und 4 starken Kondistaffeln war der Sieg dann perfekt. Herzlichen Glückwunsch!

"Neben Tennis im Einzel und Doppel hatte hier vor allem auch die Athletik einen hohen Stellenwert. Schnelligkeit, Kraft, Reaktions- und Koordinationsvermögen werden in Form von Mannschaftsstaffelübungen gewertet.", so Zipf. "Mit dem Sieg dieser jungen Mannschaft haben wir die Feuertaufe für den Peter Menge Cup erfolgreich bestanden. Bis es im Sommer dann soweit ist, haben wir noch genügend Zeit mit weiteren Lehrgängen Staffeln und Ballspiele zu perfektionieren und als geschlossene Mannschaft zusammen zu wachsen. Die heutige Leistung unserer Kinder und der damit verbundene Erfolg motiviert für MEHR!"

Ein Dankeschön an die Wiesbadener und deren Trainerin, Christina Wolf, die sich erneut als hervorragende Gastgeber und faire Sportsleute präsentiert haben.

Beim Peter Menge Cup treten die besten Nachwuchstalente Junioren/-innen U10 aller sechs Tennisbezirke in Hessen gegeneinander an und wird in diesem Jahr bereits zum 27. Mal ausgetragen.



Foto: Hoferer

 

Vergleichswettkampf TBO gegenTBW

Die erfolgreiche TBO-Auswahlmannschaft U10 im Vergleichswettbewerb gegen den Tennisbezirk Wiesbaden unter der Leitung von Cheftrainer Arnulf Zipf:Nils Düppe, Offenbacher TC, Lennart Neff TC BW Birstein, Noah Torrealba, TC RW Neu Isenburg, Navin Wobrock, TK Langen, Anouk Bischoff, TC Bad Soden-Salmünster, Sofie Hoferer, TC Bad Soden-Salmünster, Kelly Richter, SC WB Aschaffenburg, Lena Zang, SC WB Aschaffenburg

 

Denise Torrealba im Finale beim Südwest-Circuit

Im Halbfinale punktet sie mit einem Sieg gegen Daniala Klaic, Nr. 7 in Deutschland bei den Junio...rinnen U12

Vom 5.-7. Juni fand in Ludwigshafen ein weiteres U12-Einladungsevent der Südwest-Circuit Reihe für die Top Spieler der südlichen 8 Bundesländer statt.
Für Hessen trat unter anderem Denise Torrealba gegen 31 andere Konkurrentinnen an. Denise startete in Topform und gab in den ersten 3 Matches insgesamt nur 2 Spiele ab (gegen Laura Apata (34 DTB Rangliste), Joana von Olnhausen (40 DTB Rangliste) und Melanie Maier (28 DTB-Rangliste).

Bei 34 Grad stand ihr im 1/2 Finale Daniela Klaic die Nummer 7 der Deutschen U12 Rangliste vom Verband Mittelrhein gegenüber. Nach einem langen und hitzigen Gefecht, zog Denise mit 6:4, 4:6 und 10:4 ins Finale ein. Dort wartete Bayerns Sarah Müller (9 DTB-Rangliste). Nachdem sie den ersten Satz noch offen gestalten konnte und ihn nur knapp mit 4:6 verlor, ging der zweite Satz letztlich zwar mit 1:6 deutlich an ihre Gegnerin. Aber Denise gab nie auf, lieferte grossartige Ballwechsel und kämpfte bis zum letzten Punkt.

Trotz Finalniederlage überwog aber die Freude über den tollen 2. Platz bei einem solch hochkarätigen Turnier. Herzlichen Glückwunsch, liebe Denise!

 



 

 

Süd-West Hallencircuit 2016

TBO-Girls verhelfen der HTV-Auswahlmannschaft zum Sieg beim Süd-West Hallencircuit 2016, Juniorinnen U14.

Luise Reisel und Annika Vrbsky, beide TGS Bieber-Offenbach, kämpften gemeinsam mit Pia Kranholdt aus Fulda 3 Tage um den " kleinen Fed-Cup". Und dies mit einem sehr, sehr großen Erfolg - der sicherlich für viele recht überraschend war. Insgesamt gingen 8 Landesverbände (Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Niederrhein, Mittelrhein, Baden, Württemberg und Hessen) mit ihren Auswahlteams an den Start. Gespielt wurden je 2 Einzel und 1 Doppel pro Runde.

Michelle Baacke (TBO-Jugendwartin) und Arnulf Zipf (Cheftrainer) unterstützten das Team und zeigten sich äußerst zufrieden mit der gezeigten Leistung ihrer Schützlinge. Gratulation dem gesamten HTV-Team, das von den Trainern Michael Kreuzer und Tilo Voll betreut wurde.

 

Fotos: Hikmet Temizer

Hessische Meisterschaften darf nur spielen, wer laut DTB Rangliste zu den Besten in Hessen gehört und eine Einladung vom HTV erhalten hat oder wer sich über die Bezirksmeisterschaften für eine Teilnahme qualifizieren konnte.

Luise Reisel, für die TGS Bieber startend, hatte eine Direkteinladung vom Hessischen Tennisverband erhalten und spielte sich als Nr. 1 gesetzte mit sehr druckvollem und taktisch klugem Spiel bis ins Finale.
Ihre ersten Spiele gegen Lilli Minich (SC SaFo Frankfurt) mit 6:0 und 6:1 und Joline Kramm (TC RW Fulda) mit 6:0 6:3 konnte sie kräftesparend gestalten. Mit Denise Torrealba (TC RW Neu-Isenburg) stand ihr im Halbfinale eine jahrgangsjüngere Spielerin des Tennisbezirks Offenbach gegenüber, die sie ebenfalls deutlich mit 6:1 6:1 bezwingen konnte. Nun wartete im Endspiel die an Nr. 3 gesetzte Pia Kranhold (TC RW Fulda). In einem Wechselbad der Gefühle gegen eine stark aufspielende Gegnerin ging der erste Satz mit 4:6 verloren. Nach wie vor druckvoll, aber mit nun deutlich weniger Fehlern konnte Luise den 2. Satz mit ebenfalls 6:4 für sich entscheiden, eher im 3. Satz eine fast perfekte Leistung das 6:1 und damit den verdienten Hessenmeistertitel brachte.


Rabea Sokol (THC Hanau) war eine der Überraschungen der diesjährigen Meisterschaften. Als ungesetzte Spielerin startete sie mit einem sicheren 6:0 und 6:1 gegen Saskia Krienke vom TC Wetzlar. Die nächste Gegnerin bot mit Clara Kühnle vom SC 1880 Frankfurt deutlich mehr Widerstand, musste sich aber mit 6:3 7:6 ebenfalls geschlagen geben.
Eine große Überraschung gelang ihr im Halbfinale !
Hier setzte sie sich gegen die an Nr. 1 gesetzte Mara Guth (Usinger TC) nach einem großartigen Spiel mit 6:1 4:6 und 6:2 verdient durch. Im Endspiel traf sie dann auf die an Nr. 2 gesetzte Julia Hacke vom TC Glashütten, die einen starken Start hinlegte und den ersten Satz gewann. Rabea bewies Nervenstärke und konnte ihre gute Leistung vom Halbfinale mit ins Endspiel nehmen und gewann schließlich in 3 Sätzen mit 4:6 6:4 6:2 den Hessenmeistertitel der Juniorinnen U16.

Der Birsteiner Fabian Neff, der seit diesem Jahr für den SC WB Aschaffenburg spielt, erhielt ebenso, wie Luise Reisel eine Direkteinladung vom HTV und war bei den Junioren U16 an Nr. 2 gesetzt. Auch Fabian rief über den gesamten Turnierverlauf sehr gute Leistungen ab und spielte konstant auf hohem Niveau. Profitierte er im Auftaktspiel nach einem deutlichen 6:1 noch von der Aufgabe seines Gegners Tim Ostheimer vom Frankfurter TC, war er im Spiel gegen Julian Müller (TC BW Bensheim) schon mehr gefordert; mit 6:3 und 6:3 war der Sieg aber nie in Gefahr. Das Spiel gegen Lucas Krämer (TC RW Sprendlingen) war geprägt von dessen starken Service, so dass es sehr schwer war, den entscheidenden Vorsprung zu erzielen. Das Ergebnis von 7:6 und 7:5 zeigt den engen Verlauf, aber es stand wieder ein 2-Satz-Sieg zu Buche.
Endspielgegner war sein guter Freund Oliver Tobisch (Frankfurter TC), der mit überzeugenden Leistungen und einem 6:4 6:2 gegen den Top-gesetzten Calvin Müller das Finale erreicht hatte. In einem taktisch geprägten Spiel zweier Kontrahenten, die sich aus vielen Spielen gut kennen, überzeugte Fabian mit Geduld und dem letztlich druckvolleren Spiel und setzte sich mit 7:6 und 6:3 durch und schaffte es, ohne Satzverlust Hessenmeister bei den Junioren U 16 zu werden.


Neben den drei Hessenmeistertiteln konnten sich
• Denise Torrealba (TC RW Neu-Isenburg) Juniorinnen U14
• Michelle Janis (TGS Bieber) Juniorinnen U18
• Lucas Krämer (TC RW Sprendlingen) Junioren U16
den 3. Platz erspielen.

Auch hier: Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Leistungen

Ein wirklich sehr erfolgreiches Wochenende für den Tennisbezirk Offenbach. 3 von 6 Endspielen und 3 weitere Halbfinalisten gingen an den Tennisbezirk Offenbach, der wiederum erfolgreichster Bezirk war.

TBO Präsident Manfred Schlums und Jugendwartin Michelle Baacke zeigen sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen und bedanken sich bei den Spielerinnen und Spielern, dass sie auch in 2016 weiterhin dem Tennisbezirk Offenbach treu bleiben.

Auch ein riesen großes Dankeschön gilt allen Trainern der Spielerinnen und Spieler – egal ob beim HTV, beim TBO oder in den Vereinen - die eine tolle Arbeit geleistet haben, wie das außerordentlich hohe Niveau nicht nur der Sieger gezeigt hat.


 

Topspin Grundschul Cup 2016

Der Topspin Grundschul Cup soll Ihrem Verein den Kontakt zur Schule und den Schul-Kindern den Zugang zum Tennissport und Ihrem Verein erleichtern und ermöglichen.
Hierbei handelt es sich um eine schulsportliche Veranstaltung am Vormittag, die im Amtsblatt des Hessischen Kultusministeriums geregelt ist.

Weiterlesen...

 

Deutschland Spielt Tennis 2016

DST 2016 wirft die Schatten voraus! Oganisatorisch ist seitens HTV alles organisiert.
Als Veranstaltungstermin bietet sich an:

Wochenende 23./24. April 2016

Die notwendigen Informationen vom HTV zu DST 2016 -
hier...

 

Einladung zur Sportwarteversammlung 2016

Der Sportwart des TBO Jan Mielsch lädt gemeinsam mit Bezirksspielleiterin Bettina
Wiesch und Bezirksspielleiterin Breitensport Cornelia Puth-Metzner alle Sportwarte
des Tennisbezirks Offenbach ein zur Sportwarteversammlung am:
Freitag, den 18. März um 19.30 Uhr
Im Clubhaus des THC Hanau
Parkpromenade 10, 63454 Hanau


Einladung mit Tagesordnung - hier... [90 KB]

Präsentation mit Rückblick 2015, Zahlen und Fakten 2016 und Ausblick vorab - hier... [178 KB]

 

Seminar: Regelfest-in-die-Tennissaison

Liebe Tennisfreunde,

die Teamtennis-Saison steht vor der Tür und wir alle hoffen auf spannende, sportlich faire, erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele bei tollem Tennis-Wetter.

Nur ein kleiner Teil der Partien wird durch geprüfte Oberschiedsrichterinnen und Oberschiedsrichter geleitet, ein noch kleinerer Teil sogar durch Stuhlschiedsrichterinnen und Stuhlschiedsrichter.

In aller Regel wird es jedoch so sein, dass die Mannschaften im Wettkampf auf sich allein gestellt sein werden und auftretende Probleme selbst lösen müssen. Hier liegt ein Großteil der Verantwortung bei den Mannschaftsführerinnen- und Mannschaftsführern, aber auch bei den Vorstandsmitgliedern. Es gilt, die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen.

Um Fehlentscheidungen, die mitunter entscheidende Punkte kosten können zu vermeiden, bieten wir noch vor Saisonbeginn ein Seminar, eigens für Mannschaftsführer/-innen und Vorstandsmitglieder in Bezug auf das Teamtennis an.

In einer Tagesveranstatung werden Sie und Ihre Mannschaftsführer/-innen regelfit/ter gemacht für die kommende Teamtennis-Saison.

Nähere Infos finden Sie hier:

http://www.htv-tennis.de/seminar-regelfest-in-die-tennissaison1.php

Die Veranstaltung findet, um allen Clubs möglichst faire Bedingungen zu bieten, in zentral im Hessenland, in Marburg statt.

Mit sportlichen Grüßen,

Alexander Wessel
Referent für Regelkunde, Schiedsrichterwesen und Turniertennis

 

Seminar: Regelfest-in-die-Tennissaison

Um Fehlentscheidungen - die mitunter entscheidende Punkte kosten können - zu vermeiden, bietet der HTV noch vor Saisonbeginn ein Seminar eigens für Mannschaftsführer/-innen und Vorstandsmitglieder in Bezug auf das Teamtennis an.

Weiterlesen

 

Workshop Schultennis

Wir laden Sie herzlich zu unserem Workshop "Schultennis, KiGa-Tennis, Aufbau von U8-Teams" ein.

Weiterlesen...

 

Seminar: Trainer im Verein

An alle Vorstandsmitglieder von Tennisvereinen im TBO:
Dieses Seminar am 24. Mai 2016 soll einen weiteren Impuls für Ihren Vereinserfolg liefern.

Weiterlesen...

 

TBO-Bezirksmeisterschaften 2016

Die Ausschreibungen liegen nun vor.

 

Hessischen Jugendmeisterschaften 2016

Der Tennisbezirk Offenbach gratuliert seinen Hessen- und Vizehessenmeister 2016

In diesem Jahr fanden Hessischen Jugendmeisterschaften in der Zeit vom 18. – 21. Juli 2016, bei der SGT Baunatal in Nordhessen statt. Der TBO freut sich über die tollen Ergebnisse der Spielrinnen und Spieler aus unserem Bezirk.

 

Hessenmeisterin U18 Sarah Nikocevic´ vom Offenbacher TC

Sarah Nikocevic´, Jahrgang 2000, gewinnt als topgesetzte Spielerin die Königsdisziplin U18, sie hätte mit ihren 16 Jahren auch noch in der Altersklasse U16 antreten können. Aufgrund ihrer Ranglistenposition war sie jedoch in der Altersklasse der U18-Juniorinnen an Position 1 gesetzt. Sarah wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und hat im gesamten Turnierverlauf lediglich 6 Spiele abgegeben. 
Hessenmeister U16 Fabian Neff vom SC WB Aschaffenburg

Fabian Neff startete als an Position 1 gesetzter Spieler ins Turnier. Er spielte sich sehr souverän gegen Enrico Le (SGT Baunatal), Neal Lasowski (SC 1880 Frankfurt) und Tim Ostheimer (Frankfurter TC 1914 Palmengarten) ins Endspiel, bevor er sich dann nach einem sehr starken Match gegen Oliver Tobisch (Frankfurter TC 1914 Palmengarten) mit 6:7, 6:4 und 10:8 Hessenmeister U16 nennen durfte. 
Hessenmeisterin U14 Luise Reisel von TGS Bieber, Vizehessenmeisterin Denise Torrealba vom TC RW Neu-Isenburg

Im Endspiel um den Hessenmeistertitel der U14-Juniorinnen kam es zum TBO-internen Spitzenspiel.

In dem extrem stark besetzten Feld der U14-Juniorinnen konnte die an Position 8 gesetzte Denise Torrealba sich ohne Satzverlust ins Endspiel spielen. Im Viertelfinale setzte sie sich in zwei klaren Sätzen gegen die an Nr. 1 des Feldes gesetzte Kim Zahraj (SC SAFO Frankfurt) und eliminierte im Halbfinale Ihre Kaderkollegin im HTV, Pia Kranholdt.

Im Finale musste sie sich jedoch der an Position 2 gesetzten Luise Reisel geschlagen geben. Luise, nun zum 4. Mal Hessenmeisterin, konnte sich in allen Spielen mit ihrem präzisen und druckvollen Spiel gegen alle Konkurrentinnen durchsetzen.  
Alle Fotos: Hikmet Temizer  
Vizehessenmeisterin U16 Rabea Sokol, THC Hanau

Rabea Sokol (an Position 2 gesetzt), die sich im Auftaktmatch gegen die ungesetzte Vivien Leibrich (TC RW Bad Nauheim) noch etwas schwer getan hat, war im Halbfinale voll da. Hier konnte sie sich in zwei klaren Sätzen gegen die im Turnier an Position 4 gesetzte, Clara Kühnle (SC 1880 Frankfurt), durchsetzen und zog verdient ins Finale ein.

Im Finale wartet die an Position 3 gesetzte Mara Guth (Jahrgang 2003) vom TC Bad Vilbel, die zuvor die an Position 1 gesetzte Julia Hacke in die Schranken verließ. Im Finale war dann für Rabea leider Schluss, gegen Mara Guth (die auch schon für den die Deutsche Nationalauswahl gespielt hat) hat Rabea leider nicht die richtigen Mittel gefunden um die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Den Vizemeistertitel hat sie aber zu recht verdient.  

 

Der TBO gratuliert allen Hessen- und Vizehessenmeistern und ist stolz auf die Leistungen, die von den für den TBO gestarteten Spielerinnen und Spielern in Baunatal erreicht wurden. Es zeigt sich, dass zum einen die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen in den Vereinen, im TBO und auch beim Hessischen Tennisverband erfolgreich ist und zum anderen, dass der Wille und Einsatz der einzelnen Akteure ein wesentlicher Bestandteil ihres Erfolges ist.

Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern weiterhin viel Erfolg!

Wir sind TBO!!!

 

 

Sporthelden von morgen

Sporthelden von morgen - Zurich Gruppe Deutschland fördert Nachwuchs

Mein Name ist Conny Laubach und ich bin Mitarbeiterin der Zurich Gruppe Deutschland in Bonn.

Als Olympia Partner und Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft fördern wir junge Talente! In Verbindung mit den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio führt die Zurich die Facebook-Aktion

"Sporthelden von morgen"

durch. Alle Sportvereine, die einer Mitgliedsorganisation des DOSB angeschlossen sind, können sich für ihre Nachwuchsmannschaften (Junioren und jünger)um ein Förderpaket in Höhe von 1.000,00 EURbewerben.

Die Aktion endet am 21.08.2016 um 24 Uhr!

Weiteres dazu unter:

https://zurich.de/de-de/ueber-uns/unternehmen/sponsoring/nachwuchsfoerderung

Wir bieten über Facebook Gruppen pro Disziplin für Infos und zum Austausch an. Die Spiele werden vom 05. – 21.08.2016 ausgetragen, aber es gibt jetzt schon aktive Gruppen und bleiben es auch nach den Spielen!

Ihr findet uns unter „(Sportart) im Zurich Sports Talk“z. B. „Tennis im Zurich Sports Talk“, „Fußball im Zurich Sports Talk“, ...

Ich selbst freue mich die Tennis-Gruppe moderieren zu dürfen und diese Gruppe ist wichtig für die Aktion "Sporthelden von morgen":-)

https://www.facebook.com/groups/ZurichSportsTalkTennis/

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an folgenden E-Mail-Postkorb: fb.redaktion@zurich.com. Hierüber werden alle Ihre Fragen gerne beantwortet.

Vielen Dank und herzliche Grüße aus Bonn!

__________________________________________

Cornelia Laubach


Zurich Gruppe Deutschland
Zurich Service GmbH
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn

www.zurich.de/gesellschaftsangaben

 

KidsDay in Bischofsheim

Der KidsDay im Bischofsheimer Tennis Verein in Maintal ist sicherlich nicht nur für Maintal eine tolle Aktion.

Dieser Tag ist der Sonntag der 17.7.2016 ab 11 Uhr bis 18 Uhr!

An diesem Tag dreht sich alles um die Kinder – daher unterstützt uns

auch UNICEF an diesem Tag, und freut sich auf eine Spende als Dankeschön für diesen tollen Tag.
Es wird ein interessanter Tag mit viel Spaß für die Kinder und auch für die Eltern!
Wir werden gemeinsam mit den Kindern einen Rekord aufstellen, Lese Sie bitte weiter unten, aber auch gemeinsam viele Spiele spielen und auch Riesen-Seifenblasen aufsteigen lassen, ein großes Kunstbild malen, und vieles mehr!

Falls Sie Fragen haben, können Sie jederzeit Alex Jelinek, Mitgliederbeauftragter des Bischofsheimer Tennis Vereines anrufen oder anschreiben.

Alle Einzelheiten zum
Kids-Day:

Rekord Versuch!!
Folgende gewagte Aktion möchten wir durchführen. Es ist der Cup Song.
Es ist ein altes Lied welches mit dem Rhythmus einer populären Klatsch-Percussion mit Bechern unterlegt wird.
Diese Version entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einem Internetphänomen.
Vielleicht können wir eine große Teilnehmerzahl begrüßen.

Cup Song Beschreibung:
Jedes Kind hat 1 Becher und zu einem Lied werden die Becher von allen gleichzeitig im Rhythmus getrommelt.
Das Lied wird von einer Schülerband gespielt und ein Mädchen singt den Text. Wir bringen die Becher mit!
Teilnehmeranzahl könnte mindestens 200 Kinder/Jugendliche betragen.
Das Lied und der Rhythmus der Becherbewegung erzeugt ein sehr starkes Gemeinschaftsgefühl.
Ab 13 Uhr üben wir, und dann geht es los!

 

Weitere Aktionen für Kinder und Erwachsene sind:

Wettkampf für Erwachsene mit Kindern!
Papi, Mutti oder ein Freund/in ist mit einem Kind als Mannschaft
und springt, läuft und wirft gegen eine andere Paarung!
Spaß und Spaß beim Toben ist das Ziel!

Riesen Seifen - Blasen für Kinder und ganz große Kinder!
Alle dürfen mitmachen! Ob klein oder ganz groß!

Eine große Holzwand wird von den Kindern bemalt.
Diese Holzwand, ca. 2 x 4 Meter, wird von vielen Kindern bemalt
und kann von einem Sponsor gekauft werden.

Kinder können in der Ballschule toben!
Kinder toben und haben Spaß an der Ballschule!

Ein Clown wird auftreten.
Kinderschminken für alle! Mit dem KidsClub aus Karben.
Eine Aufschlaggeschwindigkeit - Messung für Alle!
Mit Preisen!

Die Organisation wird von Bischofsheimer Tennis Verein und Sportdenkwerk e.V. durchgeführt.
Mitgliederbeauftragter; Alex Jelinek;
Telefon: 0176-24612531; E-Mail: alex.jelinek@email.de

Alex Jelinek
Mitgliederbeauftragter des Bischofsheimer Tennis Vereines
Mobil: 0176 - 24612531
Mail: alex.jelinek@email.de

Web: www.SportDenkwerk.info

 

Eine illustrierte Zusammenfassung der KidsDay in Bischofsheim finden Sie - hier... [424 KB]


 

Defibrillator Informationsveranstaltung

Liebe Kolleginnen und Kollegen (Vorstände und Abteilungsleiter im TBF und die Bezirksvorsitzende der HTV-Bezirke),

mit Herrn
Daniel Frauenschläger, BEXAMED GmbH, Bremer Str. 549, 0765 Fürth
habe ich eine Informationsveranstaltung für
Donnerstag, dem 11. August 2016, 17 Uhr,
in der ClubLounge des FTC Palmengarten, Berkersheimer Weg 106 · 60433 Frankfurt vereinbart.
Jeder kann teilnehmen.

Anmeldungen zu dieser Veranstaltung bitte nur über HTO. Ich habe die Veranstaltung als ein Turnier eingegeben, um die vollständigen Daten der Interessenten zu erhalten und kurzfristig über Änderungen informieren zu können.
Eine Anmeldung ist noch möglich.

Die Firma Bexamed wird - neben den allgemeinen Informationen zur Produktpalette - auch ein Gerät vorführen.

Außerdem werden wir am Beispiel des FTC Palmengarten folgende Fragen beantworten/besprechen :
- Wie wurden die Mitglieder informiert?
- Wer wurde geschult?
- Wie erfolgt die Auffrischungsschulung?
- Werden neue Mitglieder informiert? Wie?
- Wer kontrolliert die Funktionsfähigkeit ? In welchem Zyklus?
- Wie war die Bestellprozedur am Beispiel des TC Eschersheim? Auf was ist hier besonders zu achten?

Gruß
Reimund Bucher
Vorsitzender Tennisbezirk Frankfurt e.V.

 

Seminar: Trainer im Verein

An alle Vorstandsmitglieder von Tennisvereinen im TBO:
Dieses Seminar am 24. Mai 2016 soll einen weiteren Impuls für Ihren Vereinserfolg liefern.

Details erfahren Sie -
hier... [70 KB]

 

20-jährigen Jubiläum Tennisschule Kistner

Tennisschule Klaus Kistner wirkt seit 20 Jahren in Bad Soden-Salmünster

Als Klaus Kistner vor 20 Jahren den Mittelpunkt seiner Tennisschule nach Bad Soden-Salmünster rund um den dortigen Tennis Club verlegte, trainierten dort ganze 16 Kinder unter 18 Jahren. Zwischenzeitlich tummelten sich mehr als 100 Kinder auf den Tennisplätzen dort im Main-Kinzig-Kreis. Weil Klaus Kistner die jungen Tennisspieler besonders in sein Herz geschlossen hat, feiert er das 20. Jubiläum der Tennisschule mit jungen und erwachsenen Tennisfreunden am 19.September im Rahmen des Woco-Juniors-Cup.

 

Lange Jahre vereinte Klaus Kistner in seiner Person auch die Position des Jugendwartes im Tennis Club Bad Soden-Salmünster. Dabei wirkte er ebenso erfolgreich im Breitensport, wie in der Unterstützung besonders leistungsorientierter Tennisspieler. Es gelang gleichzeitig die Eltern vieler Tenniskinder für den weißen Sport zu gewinnen.
Im Laufe der Jahre konnte unter der Ägide der Tennisschule die Herrenmannschaft des Tennis Clubs Bad Soden-Salmünster aus dem Bezirk B in die Verbandsliga aufsteigen. Die Damen schafften es aus dem Bezirk A bisher in die Gruppenliga.
Erfolge der Tenniskinder in Hessenmeisterschaften bis hin zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften stellten sich ein, während Klaus Kistner selbst zuerst Stützpunkttrainer innerhalb des Offenbacher Tennisbezirks (TBO) in Bad Soden-Salmünster, später Bezirkstrainer wurde. Klaus Kistner macht die Arbeit in dem bestens funktionierenden Trainerteam des TBO unter der Führung von Arnold Zipf besonderen Spaß, bei der es gelingt, die besten Nachwuchsspieler auf ihrem sportlichen Weg zu begleiten.
Die Tennisschule Klaus Kister ist seit 17 Jahren mit dem Gütesiegel „Deutsche Tennisschule“ ausgezeichnet.
Seit 18 Jahren engagiert sich Klaus Kistner als Standortleiter eines Clean Winners-Standortes in Bad Soden-Salmünster für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Zu dieser ehrenamtlichen Aufgabe hatte Ex-Tennisprofi Charly Steeb den Bad Soden-Salmünsterer Tennislehrer animiert. Mehrfach durften sich die Bad Soden-Salmünsterer Tennisfans auf diese Weise über Besuche von Charly Steeb und Malte Heinemann freuen.
Für Klaus Kistner selbst und seine Tennisschule ist klar, dass nach 20 Jahren ständiger Weiterentwicklung auch zukünftig neue Ideen im Tennissport notwendig und möglich sein müssen. Gleichzeitig fühlt er sich sehr wohl in der Zusammenarbeit mit dem Tennis Club Bad Soden-Salmünster und dessen Vorsitzenden Dr. Harald Brüning, in der man sich auf einander verlassen kann.

Nach mehr als 30 Jahren Berufserfahrung freut sich Klaus Kistner immer noch auf neue Herausforderungen.


Der Tennisbezirk Offenbach gratuliert Klaus Kistner zum 20-jährigen Jubiläum seiner Tennischule!

 

http://www.htv-tennis.de/deutschland-spielt-tennis

 

DST 2016 wirft die Schatten voraus! Oganisatorisch ist seitens HTV alles organisiert.

Als Veranstaltungstermin ermin bietet sich an:

Wochenende 23./24. April 2016


Nachfolgend die notwendigen Informationen zu DST 2016:



Online-Anmeldung wurde kürzlich freigeschaltet - hier...

Status der Anmeldungen wieder online einsehbar - hier...

Telefonaktion startet heute und bewährte Telefonisten aus den Vorjahren im Einsatz - hier...

Informationen zu DST 2016 auf der HTV-Homepage - hier...


Für die Organisation in Ihrem Verein wünschen wir viel Erfolg!